Maßnahmen in der Corona-Pandemie

Die FH Wedel informiert zu ihrem Betrieb im Wintersemester.

Den Vorgaben der Landesregierung Schleswig-Holsteins entsprechend schränkt die Fachhochschule Wedel den Hochschulbetrieb ab dem 2. November 2020 ein. Die damit gültigen Maßnahmen basieren auf der am 31.10.2020 verkündeten Landesverordnung.

Bis auf praktische Lehrveranstaltungen, für die eine Laborinfrastruktur notwendig ist, finden die Lehrveranstaltungen in Online-Formaten statt. Aktuelle Informationen zu den Lehrveranstaltungen teilen die Dozentinnen und Dozenten über Moodle mit.

Zentrale Anlaufstellen wie das Studierendensekretariat, das Prüfungsamt, das International Office, die Buchhaltung, die Pressestelle und selbstverständlich auch die Lehrenden sind regulär telefonisch und per E-Mail zu erreichen. Studierende und Studieninteressierte werden gebeten, ihre Anfragen per E-Mail oder telefonisch zu stellen und erforderliche Unterlagen gegebenenfalls postalisch einzureichen. Auch die Bibliothek ist weiterhin geöffnet und steht Studierenden für die Ausleihe und Rückgabe von Medien zur Verfügung. Die Einrichtungen des Studentenwerks Schleswig-Holstein und damit auch die Cafeteria der FH Wedel sind ab dem 2. November 2020 geschlossen.

Hygienestandards

Besucherinnen und Besucher der FH Wedel werden gebeten, die geltenden Hygienevorschriften zu berücksichtigen. Zu den Hygienestandards zählen unter anderem das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung auf dem gesamten Campus, die Einhaltung des Mindestabstands zur nächsten Person von 1,5 Metern, die regelmäßige Belüftung von Innenräumen, die regelmäßige Handdesinfektion, die Einhaltung der Husten- und Niesetikette und die Nutzung der bereitgestellten Einweghandschuhe in Rechenzentren und Laboren. Personen mit respiratorischen Symptomen ist das Betreten der FH Wedel untersagt. Bei Rückfragen hierzu wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns.

Antworten auf weitere wichtige Fragen zum Studium während der Corona-Pandemie befinden sich in den FAQ Studium & Corona.