Games Lab

Obwohl nahezu jeder Mensch irgendwann einmal mit Computerspielen in Berühung kommt, ist es dennoch schwierig, das gesamte Gebiet zu überschauen – die verschiedenen Hardware- und Softwarekomponenten, Spielgenres oder Mechanismen der Interaktion. Diese Lücke schließt das Games Lab.

Hier sollen Studierende ausdrücklich aktuelle Spiele ausprobieren, einerseits um ihren Horizont zu erweitern oder andererseits einfach nur, um zu entspannen. Fortgeschrittenen Studierenden gibt das Games Lab den nötigen Raum, um eigene Spielideen im Rahmen von Studienprojekten zu verwirklichen. Studienanfänger können sich im Games Lab in die Thematik "einspielen".

Ausstattung

Das Games Lab ist mit Hardware ausgestattet, die dem aktuellsten Stand der Technik entspricht. Beispielsweise schnelle Gamer-PCs, Konsolen sowie Interaktionswerkzeuge, die in Industrie und Unterhaltungsbranche en vogue sind, wie:

  • Playstation 4 Pro mit Playstation VR
  • sieben Gamer-PCs mit NVIDIA GTX 1060 GPUs
  • vier VR-PCs mit NVIDIA GTX 1060 GPUs
  • Nintendo Switch
  • motorisierter Stuhl von "Next Level Racing"
  • ART Tracking System
  • zwei HTC Vive
  • Oculus Rift
  • Logitech G29 Lenkrad
  • vier Beamer mit 120Hz und 4k Auflösung

Diese Hardware-Basis wird durch eine große Auswahl an aktueller Spiele-Software sowie Entwicklungswerkzeugen ergänzt. Bei Software legen wir besonderen Wert auf ein breites thematisches Spektrum. Auf besondere Wünsche von Studierenden gehen wir dabei gerne ein, da wir so kommerzielle und professionelle Trends hautnah verfolgen können.