eyefactive

eyefactive wurde von den beiden Medieninformatik-Absolventen Johannes Ryks und Matthias Woggon im Jahr 2009 als direktes Spin-off der Fachhochschule Wedel gegründet. Bereits während ihres Studiums entwickelten Ryks und Woggon zusammen mit einigen Kommilitonen einen ersten Prototypen, die Cooperative Workbench, die an der Hochschule noch immer regelmäßig zum Einsatz kommt. Die CoBench sorgte für großes Aufsehen, da die Multi-Touch-Technologie zu diesem Zeitpunkt noch weitestgehend unbekannt war. eyefactive arbeitet auch heute noch eng mit der Hochschule zusammen.

eyefactiveentwickelt interaktive Computersysteme, die sich mit Wischbewegungen vollkommen intuitiv steuern lassen – auch von mehreren Personen gleichzeitig. In ihrer Bedienung ähneln sie einem Smart Phone, das sich auch durch bloße Berührung bedienen lässt. Die Anwendungen laufen auf den sogenannten Touchtables, also größeren interaktiven Tischen, lassen sich aber auch auf Tresen, Wänden oder Fußböden umsetzen. eyefactive entwickelt dafür sowohl die Hard- als auch Software. Die interaktiven Displays kommen beispielsweise auf Messen oder bei Präsentationen zum Einsatz. Inzwischen zählen bekannte Firmen wie BMW, Haspa, Beiersdorf oder Mercedes Benz zu ihren Kunden.

www.eyefactive.com
www.multitouch-appstore.com