Präsidium

Als Präsident der Fachhochschule Wedel steht Prof. Dr. Eike Harms dem Präsidium der Hochschule vor. Das Präsidium entscheidet über die Einrichtung oder Änderung von Studiengängen und verantwortet die Struktur- und Entwicklungsplanung. Es gewährleistet die Qualitätssicherung, genehmigt die Prüfungsordnung sowie die Prüfungsverfahrensordnung und vollzieht den Haushaltsplan der Hochschule.

Grußwort

Liebe Leserinnen und Leser,

danke für Ihr Interesse an der Fachhochschule Wedel. Unsere gemeinnützige Hochschule ist in der deutschen Hochschullandschaft in mehrfacher Hinsicht einmalig und – so meine Hoffnung, Ihr Interesse wert.

Die FH Wedel wurde 1948 von meinem Großvater als eine der ersten privaten Ingenieursschulen gegründet. Seine Idee, neuen Ausbildungsbedarf früh zu erkennen und erfolgreich in ein zukunftsorientiertes Bildungsangebot umzusetzen, haben wir vielfach wiederholen können. Heute verknüpfen unsere Dozenten Informatik, Technik und Wirtschaft zu anspruchsvollen Studiengängen. Die Auswirkungen der Digitalisierung spiegeln sich in unserem Lehrangebot schon seit Jahren deutlich wieder.

Aufgrund hoher Investitionskosten meiden Hochschulen in privater Trägerschaft ein technisches Profil. Auch das macht uns einzigartig. Wir investieren vorrangig in Lehre und halten die Verwaltung schlank. Dadurch können wir mit begrenzten Mitteln, eine technische Infrastruktur vorhalten, die unserem hohen Lehranspruch gerecht wird. Die notwendigen Studiengebühren können wir zudem aufgrund einer Landesförderung sozial verträglich gestalten.

Flache Hierarchien, schnelle Entscheidungswege und viel Selbstverantwortung tragen zu einer positiven Arbeits- und Lernkultur bei. Das wichtigste Element dieser Kultur ist aber das stetig hohe Engagement aller Hochschulangehörigen. Unsere begeisterungsfähigen Dozenten fördern die Eigenmotivation und Leistungsbereitschaft der Studierenden in einem familiären Lernumfeld.

In über 70 Jahren haben wir nicht zuletzt über unsere 10.000 Absolventen zahlreiche starke Beziehungen zu Partnern und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft etablieren können. Diese unterstützen uns bei der Identifizierung zukünftiger Ausbildungsbedarfe und der Gestaltung von praxisrelevanter Lehre und anwendungsorientierter Forschung.

Die Herausforderungen für unsere Hochschule bleiben aber hoch. Nie vorher gab es für die Studierenden derart viele Ablenkungen, das Wissen mehrt sich täglich und die Informatik revolutioniert unsere Welt. Und dennoch wird Lehre auch zukünftig besonders durch die Lehrenden und Lernenden geprägt, durch deren Engagement, Kompetenz und Begeisterungsfähigkeit.

Mit unserem Internetauftritt möchten wir Ihnen Orientierung und thematische Einblicke in unsere Arbeit bieten. Wenn Sie unsere kleine Hochschule ein Stück des Weges begleiten möchten, ob als Lernender oder Lehrender, würde mich dies ganz besonders freuen. Herzlichst,

Prof. Dr. Eike Harms
Hochschulpräsident