Professur (m/w/d) Angewandte Informatik / Wirtschaftsinformatik

Zum nächstmöglichen Termin zu besetzen

Als Informatiker:in oder Wirtschaftsinformatiker:in mit einschlägiger Berufserfahrung im Umfeld der Softwareentwicklung übernehmen Sie die Leitung des Studienganges Wirtschaftsinformatik. Sie zeichnen sich durch eine hohe Kompetenz im Softwareengineering aus, idealerweise mit den Schwerpunkten Systemanalyse, Systemmodellierung und Programmierung. Die Vermittlung zukunftsfähiger Modellierungs- und Programmierkompetenzen motiviert Sie für diese Position. Dabei konzentrieren Sie sich auf Programmierparadigmen und anwendungsorientierte Methodiken mit Relevanz für die Unternehmenspraxis. Neben Erfahrungen in der Entwicklung, Anpassung und Integration von Individual- und Standardsoftware sind auch einschlägige Kompetenzen in der Web- und App-Entwicklung oder Datenbanken spannend für uns. Ihre praktischen Erfahrungen können Sie durch eine ausgeprägte theoretische Vorbildung untermauern. Bewerben Sie sich gerne, auch wenn Sie nicht alle oben genannten Themen abdecken sollten – die konkrete Ausgestaltung der Stelle nehmen wir gemeinsam unter Berücksichtigung Ihrer Kompetenzen und Präferenzen vor.

Für diese Position suchen wir eine besonders aufgeschlossene Person mit großer Eigenmotivation, Begeisterungsfähigkeit und sozialer Kompetenz. Die Weiterentwicklung der Wirtschaftsinformatik und die exzellente Ausbildung unserer Absolventinnen und Absolventen liegen Ihnen am Herzen. Ihr Auftreten spiegelt Ihre zielorientierte und unaufgeregte Arbeitsweise sowie Ihre Freude an der Arbeit mit Studierenden wider. Eine präzise und prägnante Ausdrucksweise lässt Ihre besonderen didaktischen Fähigkeiten erkennen. Erwartet werden Einsatzfreude, Lernbereitschaft und eine intrinsische Motivation zur Weiterentwicklung der Hochschule und ihres Geschäftsmodells. Ein Engagement in der angewandten Forschung und die Einwerbung von Drittmitteln sind erwünscht.

Einstellungsvoraussetzungen sind: pädagogische Eignung, Promotion sowie besondere Leistungen in einer mindestens fünfjährigen Berufspraxis, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Die Ausstattung der Stelle entspricht den hohen Anforderungen einer privaten Hochschule und wird individuell vereinbart.

Wir bieten Ihnen an unserem attraktiven Standort in der Metropolregion Hamburg eine selbstbestimmte und konstruktive Arbeitsatmosphäre. Ihr zukünftiger Aufgabenbereich ist durch die Arbeit mit jungen Menschen und die Freude an der Lehre geprägt. Bereichert wird dieser durch eine anspruchsvolle und enge Zusammenarbeit mit unseren hochkarätigen Wirtschaftspartnern.

Interessent:innen bitten wir, ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen elektronisch bis zum 31.11.2023 an Prof. Dr. Eike Harms unter der E-Mail-Adresse ehspam prevention@fh-wedel.de zu richten.