Filter

News-Archiv

Herzlich willkommen im News-Archiv der Fachhochschule Wedel!

Wissen vertiefen im Master-Studium

Sich nach einem Bachelor-Abschluss in einem Master-Studium weiter zu qualifizieren, ist für viele Absolventinnen und Absolventen eines Bachelor-Studiengangs ein attraktiver Weg. Laut Deutschem Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung schließen 53 Prozent der Studierenden an Fachhochschulen ein Master-Studium an, ein Trend, den die Statistiken der Fachhochschule Wedel bestätigen.  Ob es um einen nahtlosen Anschluss an das Bachelor-Studium im Wintersemester 2021/2022 geht, um eine frühzeitige Planung des weiteren Studienverlaufs oder um eine zusätzliche Qualifikation nach einer Berufstätigkeit: Am 30. Juni zwischen 15:30 Uhr und 19:30 Uhr informiert die FH Wedel in Kurzvorträgen via Zoom zu ihren acht verschiedenen Master-Studiengängen. Denn worin genau liegen die Schwerpunkte der einzelnen Master-Studiengänge? Und welche Zulassungsvoraussetzungen bestehen? Das digitale Info-Angebot richtet sich an alle, die sich nach einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in den Bereichen Informatik, Technik oder Wirtschaft in einem Master-Studium weiterbilden möchten. Die Master-Info-Session steht sowohl Studierenden der FH Wedel als auch Studieninteressierten anderer Hochschulen offen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die jeweiligen Studiengangsleiter präsentieren in dreißigminütigen Slots die Studieninhalte und Lehrformate in ihrem Studiengang und erläutern die Perspektiven, die dieses Studium eröffnet. Sollten nach der Präsentation noch Fragen offenbleiben, können diese im direkten Austausch mit den Studiengangsleitern geklärt werden. Das Programm des 30. Juni im Überblick 15:30 - 16:00 Uhr | Data Science & Artificial Intelligence Prof. Dr. Hendrik Annuth | Zoom 16:00 - 16:30 Uhr | Informatik Prof. Dr. Ulrich Hoffmann | Zoom 16:30 - 17:00 Uhr | IT-Engineering Prof. Dr. Sebastian Iwanowski | Zoom 17:00 - 17:30 Uhr | IT-Sicherheit  Prof. Dr. Gerd Beuster | Zoom 17:30 - 18:00 Uhr | Betriebswirtschaftslehre Prof. Dr. Thorsten Giersch | Zoom 18:00 - 18:30 Uhr | Wirtschaftsingenieurwesen Prof. Dr. Frank Bargel | Zoom 18:30 - 19:00 Uhr | Wirtschaftsinformatik / IT-Management Prof. Dr. Gerrit Remané & Prof. Dr. Andreas Häuslein | Zoom 19:00 - 19:30 Uhr | E-Commerce Prof. Dr. Jan-Paul Lüdtke & Prof. Dr. Florian Schatz | Zoom Zukunftsorientierte Lehre So wie dieses Info-Angebot ganz selbstverständlich remote besucht werden kann, gestaltete sich auch die digitale Lehre in den letzten Monaten reibungslos. Als Präsenzhochschule hat die FH Wedel in vielen Bereichen einen Innovationsschub erfahren, von dem alle Hochschulangehörigen längerfristig profitieren werden. Die Digitalisierung der Hochschule bewerten die Studierenden der FH Wedel im unabhängigen Hochschulbewertungsportal StudyCheck durchschnittlich mit 4,3 von 5 Sternen. Das Master-Studium an der FH Wedel Die Master-Studiengänge können in Vollzeit oder in Teilzeit studiert werden und führen zu dem akademischen Grad Master of Science (M.Sc.). Die Bewerbungsfrist für einen Studienstart zum Wintersemester 2021/2022 ist der 31. August. Alle Details rund um die Bewerbung für ein Studium befinden sich unter Anmelden. Allgemein ist die Voraussetzung für das Master-Studium ein Bachelor-Abschluss in einem inhaltlich eng verwandten Fach. Die Regelstudienzeit in den Master-Studiengängen der FH Wedel beträgt drei Semester und legt ein siebensemestriges Bachelor-Studium zugrunde. Bewerberinnen und Bewerber mit 180 absolvierten ECTS im Bachelor-Studium belegen einen Übergangsblock, um fehlende Studieninhalte nachzuholen.

Seminare im Wintersemester 2021/2022

Ob Bachelor oder Master, ob Betriebswirtschaftslehre, Informatik oder Wirtschaftsingenieurwesen: Die Seminarthemen für das Wintersemester 21/22 stehen fest. Die Themenübersicht und alle Details sind über Moodle für die Studierenden der FH Wedel einsehbar. Auch die vorgesehenen Vergabetermine und verantwortlichen Dozenten sind dort vermerkt. Da die Themenvergabe in den einzelnen Seminaren variieren kann, sind die Detailbeschreibungen zu beachten.