SchülerUni an der FH Wedel

Im Rahmen der SchülerUni können Schülerinnen und Schüler ab der zehnten Klasse ausprobieren, ob ein Informatik-Studium zu ihnen passt.

Die SchülerUni setzt sich aus vier Vorlesungen zusammen, die auch unsere Informatik-Studierenden zu Beginn ihres Studiums durchlaufen. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der Informatik. Auch das praktische Arbeiten kommt durch Übungen mit wissenschaftlichen Mitarbeitern nicht zu kurz: Hier wird das Erlernte praktisch angewendet.

Die Schülerinnen und Schüler erleben in einer Gruppe mit bis zu 20 Gleichgesinnten, wie eine Vorlesung abläuft und wie es ist, an einer Hochschule zu lernen. Zum Abschluss erhalten sie eine Bescheinigung über Dauer und Inhalte unserer SchülerUni.

Die SchülerUni setzt sich aus folgenden vier Vorlesungen zusammen:

Diskrete Mathematik
Hier werden die theoretischen Grundlagen vermittelt und die Schülerinnen und Schüler bekommen einen Einblick in die Welt der Informatik und der Verschlüsselungstechnik.

Digitaltechnik
Die Schülerinnen und Schüler lernen, Schaltkreise zu entwerfen. Sie entwerfen und bauen eine Addiererschaltung, wie sie auch im Prozessor eines Computers eingesetzt wird.

Datenbanken
In dieser Veranstaltung geht es um die Abfrage und Strukturierung großer Datenmengen. Hier wird erarbeitet, welche Daten in verschiedenen Szenarien anfallen und wie man ein Datenmodell für eine Anwendung erstellt.

Webanwendungen
Die zuvor erstellte Datenbank wird beim Bauen einer Webseite einbezogen.

Ansprechpartner