E-Commerce an der Fachhochschule Wedel

Das Studium in der Metropolregion Hamburg 

Die Fachhochschule Wedel bietet in Kooperation mit der Otto Group den bundesweit ersten konsekutiven Studiengang im Fach E-Commerce an. Dieser besteht aus einem 7-semestrigen Bachelor und einem 3-semestrigen Master und wird mit den international anerkannten Studienabschlüssen Bachelor und Master of Science (B.Sc. und M.Sc.) abgeschlossen. Die Hochschule liegt am westlichen Stadtrand von Hamburg. Obwohl Teil der Metropolregion Hamburg gehört Wedel zu Schleswig-Holstein.

Mit meinem Studium wollte ich was ganz Neues ausprobieren. Der Online-Handel ist stark im Kommen und ein aufstrebender Markt. Die Jobaussichten sind ziemlich gut. Daher habe ich mich für das E-Commerce Studium entschieden.

Das Studium an der FH Wedel ist stark praxisorientiert und mit Fächern wie Informatik, Mathe, BWL und Online-Welt sehr vielseitig. Durch mein Stipendien-Programm bei der Otto Group habe ich auch schon Kontakte zur Wirtschaft knüpfen können.

Kristina Engel studiert E-Commerce an der FH Wedel

E-Commerce – Der Handel im Wandel

Täglich schafft das Internet neue Informationsangebote. Es entstehen neue Formen der Kommunikation. Nutzer lösen mehr und mehr Aufgaben über das Internet. Zeitliche, räumliche, gesellschaftliche und technische Grenzen verschwinden nahezu.

Die Entwicklungen revolutionieren auch den Handel. Für den Verbraucher ist das Einkaufszentrum nicht mehr 20 Kilometer entfernt, sondern nur zwei Klicks. Online kann der Kunde direkt am Bildschirm seine Produkte auswählen, vergleichen, in Foren diskutieren und schließlich kaufen und bezahlen. Das Internet verändert die konventionellen Prozessketten im Handel grundlegend. Manager müssen Geschäftsstrategien neu überdenken und den neuen Herausforderungen anpassen.

Das E-Commerce-Studium an der FH Wedel vermittelt die für die Gestaltung der neuen digitalen Wirtschaftssysteme erforderlichen Kompetenzen. Inhaltlich kombiniert das Studium einen Mix aus Informatik, Geschäftssinn und Kreativität. Seit dem Wintersemester 2013/2014 bietet die FH Wedel das E-Commerce-Studium mit zwei Schwerpunkten an: Einmal mit einem stärkeren Fokus auf Informatik und zum anderen mit einem Fokus auf Wirtschaftswissenschaften

Berufsfelder und Berufsaussichten

Wir brauchen Sie, werden Sie schnell fertig."
Dr. Th. Schnieders, Direktor E-Commerce Innovation & Plattform, OTTO GmbH & Co. KG

E-Commerce boomt. Nach Daten des Bundesverband des Deutschen Versandhandels (BVH) hat sich der Onlinehandel in Deutschland von 10 Milliarden Euro in 2006 auf 21,1 Milliarden Euro in 2011 mehr als verdoppelt. Hamburg ist dabei - mit Unternehmen wie der Otto Group, Tchibo oder Globetrotter - Spitzenreiter. Die Umsätze liegen hier bei 2,4 Milliarden Euro. Tendenz steigend.

Viele E-Commerce-Unternehmen beklagen indes den erheblichen Fachkräftemangel. „Allein bei uns sind bundesweit 100 Stellen im E-Commerce frei, die wir gerne schon morgen besetzen würden. Der Kampf um die besten Köpfe wird immer härter“, hält Dr. Thomas Schnieders zur Arbeitsmarktsituation im E-Commerce fest. 

Aufgrund dieser Lage und ihres Fachwissens in Informatik und Wirtschaft haben E-Commerce-Absolventen der FH Wedel hervorragende Job-Aussichten.  

Anwendungsbereiche im Bereich E-Commerce sind der Distanz- oder Multi-Channel-Handel - in der Dienstleistungsindustrie, dem Verlagswesen, aber auch in Online-Agenturen, Software-Häusern und Unternehmensberatungen.

Bachelor-Absolventen arbeiten wesentlich an der Schnittstelle zwischen Informationstechnik und Vertrieb. Sie entwickeln E-Commerce-Plattformen, wählen System-Komponenten für diese aus oder verbessern sie. Sie sind beschäftigt als Web-Developer und Web-Analysten, als Online-Produkt-Manager oder als Prozess- und Projekt-Manager sowie im Multi-Channel-Marketing.

Master-Absolventen treiben strategische Themen des E-Commerce an. Sie haben einen Überblick über alle Vertriebskanäle des Unternehmens, erschließen neue Kundensegmente, erkunden neue Märkte und erkennen Wachstumschancen. Master-Absolventen beurteilen junge Technologien in Hinblick auf ihre Relevanz für das eigene Geschäft. Außerdem können sie neue Geschäftsmodelle analysieren und konzipieren. Sie werden eingesetzt als Projektleiter in den Bereichen E-Commerce, Business-Development oder als Technische Projektmanager. 

Mit Fachwissen, einer Portion Leidenschaft und Gründungsgeist können Absolventen auch ein eigenes Unternehmen aufbauen.

Prof. Holger Schneider ist Studiengangsleiter für E-Commerce an der Fachhochschule Wedel bei Hamburg.

Bei Fragen und für Informationen zum Studiengang E-Commerce:

Prof. Dr. Holger Schneider
Feldstraße 143
22880 Wedel
Tel.: +49 4103 8048-55
E-Mail: hos@fh-wedel.de

Die 4 Slammer des 4. Wedeler Science Slam im Ausdimax der FH Wedel.

Applaus, applaus für die Slammer!

Die Trophäe des 4. Wedeler Science Slam geht an Marcus Riemer.

Der Studiengang E-Commerce ist an der FH Wedel 2011 erstmals akkreditiert worden. Durch die Prüfung und Anerkennung nationaler und internationaler Studiengänge sichert das Akkreditierungsverfahren die Qualität von Lehre und Studium.

Studentischer Blog der FH Wedel

Externe Blogs zum Thema E-Commerce

Blogs zum Thema Unternehmensgründung

Verbände des E-Commerce