m-u-t

Mikromechanische Pumpe    

Bisher fanden in der Medizin- und Umwelttechnik sowie in der Analytik uni-direktionale Dosiersysteme mit einem Fassungsvermögen im Mikroliter-Bereich Verwendung. Doch für viele Anwendungen sollten die Dosierungen noch präziser sein.

Jetzt hat die Firma m-u-t in Zusammenarbeit mit namhaften Firmen eine neue Art von Dosiersystem erdacht. Dies neuartige System ermöglicht es nun Flüssigkeits- und Gasmengen bis hin zu hundert Nanolitern zu dosieren, zu fördern und zu verwalten.

Voraussichtlich ist die mikromechanische Pumpe in der Lage, eine definierte Menge an Flüssigkeit an einer Stelle aufzunehmen, zu transportieren und an einer anderen Stelle wieder abzugeben, wobei die Richtung der Beförderung keine Rolle spielt. Dieses Dosiersystem kann also bi-direktional betrieben werden. Mit Hilfe von elektronischer Ansteuerung kann der zu transportierende Inhalt sehr genau bewegt und auch in geringere Menge aufgeteilt sowie verwaltet werden.

Mit dieser Art von Pumpe wäre es möglich, die gewünschten Volumina mit akzeptabler Genauigkeit zu dosieren und zu transportieren. Dies macht die mikromechanische Pume zu einem hervorragend geeignet Werkzeug in den Bereichen der Analytik sowie in der Medizin- und Umwelttechnik.

Zur Firmenseite: www.mut-group.com