Qualitätscontrolling und -bericht

Um eine kennzahlenbasierte Entscheidungsfindung und Hochschulsteuerung zu realisieren, ist die Hochschulleitung bestrebt, eine belastbare Datenbasis zu schaffen. Zu diesem Zweck hat die Hochschule einen Kennzahlenkatalog entworfen, die Kennzahlen an verschiedenen Prozesspunkten erfasst.


Der Kennzahlenkatalog definiert eine Reihe von qualitätsrelevanten Kennzuuahlen und gibt jeweilige Zielwerte sowie die Form der Auswertung vor. Die Kennzahlen gliedern sich in strategische, inputorientierte, prozessorientierte und outputorientierte Kennzahlen. Sie werden im Rahmen des Qualitätsmanagementes dauerhaft hinterfragt. 

Die Hochschule informiert über die Ergebnisse des Qualitätsmanagements in einem Qualitätsbericht. Dieser wird alle zwei Jahre verfasst und geht auf die Erreichung der Qualitätsziele ein. Eine Zusammenfassung des Qualitätsbberichts wird im Internert veröffentlicht.