Laborinfrastruktur

Zur Bearbeitung möglichst vielfältiger Problemstellungen haben wir unser Labor mit einem programmierbaren Transfersystem ausgestattet, das einzelne Produktionsmaschinen - zwei 6-Achsen-Roboter, zwei SCARA-Bestückungsroboter und eine CNC-Fräse - verbindet und so zu einer kompletten Produktionseinheit ergänzt.

Transfersystem

Das Transfersystem ermöglicht den Transport der zu bearbeitenden Werkstücke (beispielsweise Platinen, wie auf den Fotos zu sehen) zwischen den einzelnen Maschinen unserer Laborinfrastruktur.

Weichen, Stellglieder und Hub-Bühnen werden pneumatisch bewegt und elektrisch über eine speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) überwacht.

6-Achsen-Roboter

Unsere beiden frei programmierbaren Knickarmroboter bestehen aus jeweils sechs rotatorischen Achsen und werden für flexible Handhabungsaufgaben und Projekte im Bereich der Hand-Auge-Koordination genutzt. Die Steuereinheiten besitzen flexible Programmierschnittstellen mit grafischen Bewegungssimulatoren, sodass eine realitätsnahe Ausbildung der Studierenden gewährleistet wird.

 

CNC-Fertigungszentrum

Die 3-Achsen-Fräsmaschine ist mit einem automatischen Werkzeugwechsler ausgestattet und wird mittels einer numerischen Steuerung programmiert. Einer unserer Industrieroboter kann zur automatischen Bestückung der Fräse eingesetzt werden.

Flexible Fertigungszelle mit zwei SCARA-Bestückungsrobotern

Beide Schwenkarm-Roboter sind am Ende des Transfersystems installiert und gruppieren sich um einen Teilbereich, die Flexible Fertigungszelle (FFZ). Hier können Werkstücke aus dem großen Transportkreislauf ausgeschleust und separat behandelt werden. Aufgrund ihres Arbeitsbereiches („dicke Scheibe“) eignen sich die SCARAs hervorragend für Bestückungsaufgaben und werden bei uns u.a. zur Platinenbestückung eingesetzt.
Praxisorientiertes Arbeiten mit den Schwerpunkten Prozesskommunikation, Mensch-Maschine-Interface und Softwareentwicklung für die Leitrechner- bzw. Maschinen-Ebene basieren somit auf gängigen industriellen Komponenten.

Industrielle Bildverarbeitung

Mit Kameras bestückte Roboterzellen, komplett ausgerüstete Bildverarbeitungsplätze und auch der Laboraufbau eines 3D-Scanners (Objektvermessung per Laser-Triangulation) runden unser Equipment für Experimente, vorlesungsbegleitende Praktika, studentische Projekte sowie Examina ab.