Lehrveranstaltungen im Bereich Netzwerktechnik

Kennnisse über die Funktionsweise und den Ablauf der Kommunikation von Anwendungen oder Prozessen in modernen, meist IP-basierten Unternehmensnetzen, sind heute unverzichbar für einen Absolventen in einer Informatik-orientierten Fachrichtung.

Ebenso bildet dieses Wissen eine essentielle Grundlage ("Fundament") für viele weiterführende Veranstaltungen im Bereich moderner Softwareentwicklung, speziell bei der Entwicklung von z.B. Verteilten Anwendungen.

Aus diesem Grund wird bei uns für alle Informatik-Fachrichtungen ein entsprechendens (Grund-) Laborpraktikum angeboten, dass in einzelnen Studienrichtungen teilweise umfangreicher und somit stärker vertiefend gestaltet wurde. Das Laborpraktikum mit seiner eigenständigen Arbeit am konkreten System, vertieft und ergänzt die zugehörige Vorlesung "Rechnernetze" in sinnvoll abgestimtmer Weise, vermittelt aber auch durchaus neue Ausbildunginhalte.

Folgenden generelle Lehr- und Übungsveranstaltungen finden u.a. speziell
in unseren Laborbereichen statt:

  • Praktikum Rechnernetze (angepasst an die jeweilige Fachrichtung)
    • für Studenten der "Allgemeinen Informatik"
    • für Studenten der "Technische Informatik"
    • für Studenten der "Medieninformatik"
    • für Studenten der "Wirtschaftsinformatik"   
       
  • Praktikum Internet-Anwendungen-1 (Berufsfachschüler der PTL)
    • Berufsfachschüler mit Schwerpunkt "Wirtschaft"
    • Berufsfachschüler mit Schwerpunkt "Technik"
    • Berufsfachschüler mit Schwerpunkt "Medien"
    • Berufsfachschüler mit Schwerpunkt "Informatik"

       
  • Vergabe, Durchführung und Betreuung von
    • Laborprojekten (Technische Informatik)
    • Medienprojekten (Medieninformatik)
    • Lehrassistenzen (div. Fachrichtungen)
    • Bachelorarbeiten (intern in div. Fachrichtungen)
    • Diplomarbeiten (intern, ältere Diplom-Studiengänge)
    • Abschlussarbeiten an der Berufsfachschule

Gerade die Lehrveranstaltungen werden kontinuierlich jedes Semester überabreitet, weiterentwickelt und stets auf ihre Aktualität hin überprüft.

Neue, praxisrelevante Entwicklungen (z.B. IPv6, VoIP, VLAN-Technik, iSCSI-Technologie, etc.) werden bei uns aufbereitet und in die Aufgabenstellungen mit eingearbeitet und so in Theorie und Praxis umgesetzt.

Weitere Fragen ...

Ihr direkter Ansprechparter für den Laborbereich und die Gestaltung dieses Ausbildungsbereichs an der Fachhochschule und Berufsfachschule ist Ilja Kaleck.