Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert das duale Bachelor-Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt in allen dualen Bachelor-Studiengängen 7 Semester.

Was kann ich dual studieren?

Alle von der Fachhochschule Wedel angebotenen Studiengänge können im dualen Studienmodell absolviert werden.

Kann ich zum Sommer- und Wintersemester mit dem dualen Studium beginnen?

Ein Beginn zum Sommersemester ist für die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsingenieurwesen möglich.

Bei den übrigen Studiengängen hat ein Start zum Sommersemester i.d.R. studienzeitverlängernde Auswirkungen.

Reicht die Fachhochschulreife oder benötige ich das Abitur?

Bis zum Studienbeginn müssen Sie die Hochschulzugangsberechtigung nachweisen können – in der Regel das Abitur oder die Fachhochschulreife. Nur der schulische Teil der Fachhochschulreife reicht nicht aus.

Gibt es einen NC an der FH?

Die FH fühlt sich verpflichtet, auch Interessierten mit einem weniger guten Abschluss ein Studium zu ermöglichen. Deshalb gibt es keinen NC im eigentlichen Sinn. Die FH hat in der Einschreib- und Zulassungsordnung für die einzelnen Studiengänge entsprechende Auswahlkriterien festgelegt.

Wann soll ich mich bewerben?

Das hängt häufig von der Unternehmensgröße an.

Bei größeren Unternehmen beginnt das Bewerbungsverfahren und Auswahlverfahren häufig gut ein Jahr vor Ausbildungsbeginn. Bei kleineren Betrieben kann sich dieses zum Teil bis zum Sommer hinausziehen.

Wie finde ich einen geeigneten Ausbildungsbetrieb?

Eine Liste von Kooperationsbetriebe gibt Sie auf unserer Homepage und aktuelle Studienplatzangebote in unserer Studienplatzbörse.

Wenn Sie kein passendes Unternehmen zu Ihrem Studieninteresse in unserer Datenbank finden, empfiehlt sich eine direkte Kontaktaufnahme. Unser Rat: nachfragen!

Welche vertraglichen Regelungen gibt es?

Folgende vertragliche Regelungen gelten:

  • Unternehmen und FH Wedel: Kooperationsvertrag
  • Unternehmen und Studierende: Ausbildungsdienstvertrag
  • Studierende und FH Wedel: Zulassungsantrag/Zulassungsbescheid

Ist die Belastung Studium und Ausbildung überhaupt zu schaffen?

Ein duales Studium ist gerade für diejenigen attraktiv, die praxisnah und anwendungsorientiert studieren möchten. Die Verbindung von Praxis- und Theorieausbildung erfordert daher einen gewissen Grad an Selbstorganisation und -motivation während des Studiums.

Gibt es Veranstaltungen vor Studienbeginn?

An der Hochschule beginnt das Studium üblicherweise mit einem Mathe-Brückenkurs. Dieser ist insbesondere dann zu empfehlen, wenn der Übergang von der Schule zur Hochschule zeitlich unterbrochen ist oder die schulischen Leistungen nur befriedigend waren. Der Brückenkurs ist ein freiwilliges Angebot und zusätzlich kostenpflichtig.  Die Übernahme der Gebühr muss im Vorfeld mit dem Kooperationsunternehmen geklärt werden.

Müssen dual Studierende auch Gebühren zahlen?

Das Kooperationsunternehmen übernimmt zwar die Anmelde- und Semestergebühr, jedoch nicht den Studentenwerksbeitrag. Der Studentenwerksbeitrag ist ein Pflichtbeitrag und je Semester fällig (12/2015: 53,00 EUR). Der Studentenwerksbeitrag ist keine Gebühr der FH Wedel sondern wird lediglich von dieser für das Studentenwerk Schleswig-Holstein eingezogen.

Als Student sollten Sie zudem unsere Gebührenordnung kennen, damit Sie ggf. Verwaltungsgebühren vermeiden. Die Gebührenordnung ist Bestandteil Ihres Zulassungsantrages.

Gibt es ein duales Masterstudium?

Diese und weitere Informationen zum dualen Studium finden Sie hier: http://www.fh-wedel.de/mitarbeiter/aam

 

 

Informationen zum dualen Studium

Bei Fragen zum dualen Studienmodell und zur Kooperation mit der FH Wedel wenden Sie sich bitte an:

Anke Amsel
Feldstraße 143
22880 Wedel
Tel.:  +49 4103 8048-755
E-Mail: dual@fh-wedel.de