Programmierwettbewerb 2021

Er ist wieder da! Der beliebte Programmierwettbewerb der FH Wedel geht nach einer längeren Pause wieder los. In diesem Jahr können Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachhochschule Wedel wieder ihr Können im Programmieren unter Beweis stellen. Die Herausforderung besteht darin, einen Spieler für das Brettspiel Blokus zu entwickeln. Bis zum 15. Mai können sich Interessierte für die hochschulinterne Challenge anmelden.

Was ist neu?

Im Gegensatz zu früheren Programmierwettbewerben findet dieser in Kooperation mit der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel statt. Die Informatiker in Kiel bieten schon seit Jahren die Software-Challenge für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe an. Seit 2017 unterstützt die FH Wedel den Programmierwettbewerb für Schüler und fördert diesen mit eigenen Mitteln.

Der Programmierwettbewerb 2021 der FH Wedel findet in Anlehnung an den Programmierwettbewerb aus Kiel statt. Die Infrastruktur und die Aufgabenstellung werden von dem Kieler Software-Challenge Team bereitgestellt. Im diesjährigen Wettkampf geht es um das Brettspiel Blokus. Dabei handelt es sich um ein abstraktes Strategie-Spiel mit Tetris-artigen, farbigen Spielsteinen, die auf das Board gesetzt werden. Zu beachten ist, dass ein neuer Spielstein die bereits gelegten Spielsteine nicht komplett, sondern nur mit einer oder mehreren Ecken berühren darf. Jeder gelegte Stein zählt so viele Punkte, wie er Quadrate hat. Die Spielerin oder der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Die Eckdaten

Anmeldephase: bis 15.05.2021
Finale: 09.06.2021 digital (Infos folgen) 
Melde dich unverbindlich an: https://contest.software-challenge.de/saison/29

Du bist bereit, mit deinem Team die Herausforderung anzunehmen? Du willst mehr über den genauen Ablauf erfahren? Dann klick hier.

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Dank unseres Sponsors gibt es auch dieses Mal wieder Preise zu gewinnen. Die Preise des diesjährigen Programmierwettbewerbs stiftet die Startup Bridge. Dem ersten Platz winkt ein Wunschgutschein in Höhe von 500 Euro, der bei 500 Online-Shops und über 1.000 Filialen einlösbar ist. Die Plätze zwei und drei erhalten 300 und 200 Euro. Darüber hinaus dürfen sich alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf eine kleine Überraschung freuen.

Ansprechpartner