Stipendien an der FH Wedel

In Kooperation mit unseren Partnern aus der Wirtschaft bietet die Fachhochschule Wedel besonders guten und engagierten Studierenden Stipendien an. Um in die engere Auswahl zu kommen, sind nicht nur gute Noten relevant, sondern auch weitere Aspekte, beispielsweise das soziale Engagement.

Stipendien mit unseren Kooperationspartnern

Für Bachelor-Studierende des Fachs Wirtschaftsingenieurwesen schreibt die Grohe-Treuhandstiftung jährlich zwei Stipendien aus. Dabei übernimmt die Stiftung ab dem zweiten Semester die Studiengebühren von besonders leistungsstarken und engagierten Studierenden. Für Studierende mit starkem Informatikanteil im Bachelor-Studiengang bieten BIT-SERV, Hapag-Lloyd, msg nexinsure ag, NovaTec sowie OTTO jährlich bis zu 16 Stipendien an.

 BIT-SERVHapag-LloydOTTOmsg nexinsure agNovaTecGrohe
E-Commerce Informatik

  
E-Commerce Wirtschaft  

   
IT-Management, Consulting & Auditing

   
Informatik

 

 
IT-Ingenieurwesen 

 

   
Medieninformatik

  
Smart Technology 

   
Technische Informatik

 
Wirtschaftsinformatik

 
Wirtschaftsingenieurwesen     

Vorteile für Stipendiaten:

  • Top-Unternehmen übernehmen für Sie Ihre Studiengebühren
  • Schon während Ihres Studiums arbeiten Sie im Unternehmen, werden auf diese Weise aktiv in den Arbeitsalltag miteinbezogen, intensiv gefördert und erhalten wertvolle praktische Erfahrung
  • Diese Praxisphasen werden zusätzlich vergütet
  • Sie nehmen an Veranstaltungen teil, die Ihre späteren Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen, darunter Diskussionsrunden mit Führungskräften und Seminare zur Förderung Ihrer Soft Skills
  • Alle Teilnehmer haben sowohl in der Firma als auch an der FH Wedel einen persönlichen Ansprechpartner, der sich um Ihre Belange kümmert

Stipendien mit dem Wedeler Hochschulbund e. V.

Der Förderverein der FH Wedel, der Wedeler Hochschulbund, bezuschusst besonders förderungswürdige Abschlusskandidatinnen und -kandidaten. Bitte setzen Sie sich hierfür mit Ihrem betreuenden Dozenten in Verbindung.

Software-Challenge

In jedem Schuljahr organisiert das Institut für Informatik der Universität Kiel den Programmierwettbewerb Software-Challenge. Er soll Schüler für Informatik begeistern und ein komplexeres Bild des Fachs vermitteln. Der Wettbewerb basiert auf einem existenten Brettspiel. Aufgabe ist es, in Teams ein Programm zu entwickeln, das in Abhängigkeit von der jeweiligen Spielsituation möglichst gute Züge macht. Am Ende der Entwicklungsphase schickt jedes Team einen selbst programmierten Computerspieler in den Wettkampf. Als Belohnung vergibt die FH Wedel fünf Stipendien an Schüler, die sich während der Software-Challenge in herausragender Weise eingebracht haben. Ein Jahr lang erhalten die Stipendiaten eine Förderung von 300 Euro monatlich für ihr Studium an der FH Wedel, vorzugsweise in einem der informatikorientierten Studiengänge.

Ansprechpartnerin