Steuerungstechnik

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Bernd Albrecht (Raum 112) Tel.: 0049 4103 8048 - 61

Laborausstattung:

  • Speicherprogrammierbare Steuerung SPS (Siemens Step 7)
  • Fahrstuhl-Modell mit zwei Fahrstühlen
  • Fließbandanlage zur Paketsortierung
  • Experimentiersystem zum EIB (Europäischer Installations-Bus)
  • Schlingertank-Modell mit Fuzzy-Regelung

 

 

Speicherprogrammierbare Steuerung

Bei einer Speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) wird die Steuerung von komplexen Geräten (Fahrstühle in einem Gebäude, Förderbandsysteme, ...) durch die Programmierung eines Rechners realisiert. Sie ersetzt häufig die feste Verdrahtung von Relais-Schaltungen und kann viel flexibler auf neue Anforderungen angepasst werden. Auch ist eine Prozess-Überwachung leichter einzubinden.

 

Europäischer Installationsbus (EIB)

Der EIB dient dazu, elektrische Einrichtungen (Lampen, Jalousien, Geräte, ...) in einem Gebäude über ein Bussystem zentral steuern zu können. Dabei z.B. wird die Zuordnung von Schaltern und den zu schaltenden Geräten von der Software eines Steuerrechners festgelegt und kann so beliebig geändert werden.

Die Studierenden können an einem Experimentiersystem die Programmierung eines solchen Systems kennen lernen.