Labor für Robotik und Industrielle Bildverarbeitung


Herzlich willkommen in einem Laborbereich der Fachhochschule Wedel, der von Studierenden aller Fachrichtungen der Informatik sowie des Wirtschaftsingenieurwesens genutzt wird. Untergebracht in den Räumen N18 / N19 im 1. Stock des EDV-Gebäudes, sind wir auch im Virtuellen Rundgang schnell zu finden.

Industrieroboter sind heute überall in der industriellen Fertigung verbreitet, Tendenz stark steigend. Studierende einer ingenieurwissenschaftlich geprägten Fachhochschule interessieren sich für viele Teilaspekte der Thematik Robotik, z. B. für die Frage "Wie funktioniert ein Roboter überhaupt?", "Wie mache ich einen Roboter intelligent und was bedeutet das genau?",  "Wie kann ich einen beliebigen Bewegungsablauf der Roboterhand im dreidimensionalen Raum programmieren?", "Wie kann ich einen Roboter in den komplexen Arbeitszyklus zur Lösung eines produktionstechnischen Problems einbinden?", usw.

Flash ist Pflicht!

Einen kleinen Eindruck eines Bewegungsablaufs erhalten Sie auch hier im Internet per Mausklick!
Im nebenstehenden Fenster startet eine interaktive 3D-Animation eines unserer 6-Achsen-Roboter. Nach Filmende können Sie den Roboter drehen, indem Sie im Animationsfenster die Maus mit gedrückter linker Taste nach rechts bzw. links bewegen.

Roboter und Industrielle Bildverarbeitung

Betrachtet man die einfache Aufgabe, bei der ein Roboter ein Werkstück greifen und transportieren soll, dann stellt sich schnell die Frage:" Was macht der Roboter, wenn sich besagter Gegenstand nicht mehr genau an der Greifposition befindet, die bei der festen Programmierung angegeben worden ist? Muss also für jede Lageänderung ein neues Roboterprogramm erstellt werden? Das wäre sicherlich kein praktikabler Ansatz! Die Lösung liegt z. B. darin, den Roboter über Kameras mit einem (begrenzten) Sehvermögen auszustatten, sodass er Veränderungen seiner Umwelt wahrnimmt und dadurch flexibel und z.T. auch selbständig handeln kann.

Die Industrielle Bildverarbeitung nutzt als Teildisziplin der Angewandten Informatik mathematische Verfahren, um visuelle Informationen (z. B. von einer Kamera aufgezeichnete Bilder) aufzubereiten, zu interpretieren und daraus die wesentlichen Daten für weitergehende Verarbeitungsschritte zu gewinnen. So können beispielsweise Kamerabilder analysiert und für Bewegungskorrekturen des Roboters genutzt werden.

Sie möchten mehr über diese spannenden Fachgebiete erfahren? Stöbern Sie doch weiter auf den folgenden Seiten, die Sie über die Navigationsleiste auf der linken Seite erreichen. Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung:

Laborleitung
Prof. Dr. Wolfgang Uelzmann
ue@fh-wedel.de
www.fh-wedel.de/~ue
+49 4103 8048 43

Laborbetreuung
Dipl. Ing. Torsten Behrens
be@fh-wedel.de
www.fh-wedel.de/~be
+49 4103 8048 741