Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen

Anerkennung von Studienleistungen in Partnerschaftsprogrammen der FHW: Studiengänge mit verpflichtendem AS


Anerkennung von Studienleistungen in Partnerschaftsprogrammen der FH Wedel

Festlegung des Studienprogramms mit der Leitung des International Office vor der Abreise:

  • Vorgegebene Wahlmenge an Kursen für jede Partnerhochschule
  • Kurswahl mit Bezug zum Wedeler Studiengang und in englischer Sprache
  • Keine Veranstaltungen, die bereits in Wedel gehört wurden oder noch werden
  • Sprachkurse außer Englisch und außer Muttersprache max. 6 ECTS, lt. Beschluß Senat FHW erlaubt.
  • Wahl von Kursen im Umfang 30 ECTS oder Äquivalent in lokalen Credits
  • Nach Ankunft Prüfung des Angebots, ggfs. Anpassung des Programms in Absprache mit Frau Haß (spätestens 1 Woche nach Ankunft!)
  • Regel: Ohne vorherige Absprache keine Anerkennung!
  • Nach Rückkehr Anerkennung mittels Notenumrechnungstabelle FHW durch das International Office, sobald die "Transcripts of Records" eintreffen.

Studierende, die ein freiwilliges Auslandssemester absolvieren und sich Kurse anerkennen lassen wollen, müssen dies vor Antritt des Auslandssemesters von einem Fachdozenten bestätigen lassen und dem International Office vorlegen. Siehe auch jeweilige Prüfungsordnung.

Anerkennung von Studienleistungen in Partnerschaftsprogrammen der FHW: Bachelor-Studiengänge ohne integriertes AS

 

  • Festlegung des Studienprogramms VOR der Abreise
    • Prüfung und Anerkennung auf individueller Basis
    • Fach, das anerkannt werden soll, muss vom Inhalt und Umfang mit einem Wedeler Fach übereinstimmen
    • Anerkennung von Sprachkursen außer Englisch- und Muttersprachkurs bis max. 6 ECTS
    • Wenn in einem Fach des Wahlblocks bereits eine Note vorliegt, kann der Wahlblock Ausland nicht mehr gewählt werden.
  • Nach Ankunft Prüfung des Angebots, ggfs. Anpassung des Programms in Absprache mit dem International Office (spätestens 1 Woche nach Ankunft!)
  • Regel: Ohne vorherige Absprache keine Anerkennung!
  • Nach Rückkehr Anerkennung mittels fester Umrechnungstabellen durch IO sobald die Transcripts of Records eintreffen.

Studium an einer Hochschule außerhalb des Partnerprogramms


Studierende, die in Ländern studieren möchten, in denen die FHW keine Partnerschaftsprogramme unterhält, müssen dies selbst organisieren. Für die Anerkennung der Leistungen ist folgendes zu beachten:

  • Die Hochschule muss akkreditiert sein.
  • Festlegung des Studienprogramms mit Frau Haß vor der Abreise Bitte bringen Sie detaillierte Kursbeschreibungen und Nachweis der Akkreditierung der Hochschule bei.
    • Veranstaltungen des ersten Studienjahres sind grundsätzlich nicht anerkennungsfähig
    • Kurse mit Bezug zum Wedeler Studiengang
    • Bei Nicht-BWL Kursen brauchen Sie eine Bestätigung des Wedeler Hochschullehrers (E-Mail), dass Kurs im Ausland anerkannt werden kann.
    • Sprachkurs, nur bis max. 6 ECTS. Ausgenommen sind Englisch- und Muttersprachkurse
    • Auswahl von Kursen im Umfang 30 ECTS oder Äquivalent in lokalen Credits
  • Nach Ankunft Prüfung des Angebots, ggfs. Anpassung des Programms in Absprache mit Frau Haß (spätestens 1 Woche nach Ankunft!)
  • Regel: Ohne Absprache keine Anerkennung!
  • Zur Anerkennung ist dann ein von der dortigen Hochschule ausgestelltes, unterschriebenes und mit offiziellem Stempel versehenes Transcript of Records im IO vorzulegen. Sie müssen selbst dafür Sorge tragen, dass Ihnen die ausländische Hochschule eines ausstellt.

Die Noten werden erst dann umgerechnet und im Notenkonto erfasst, wenn das Original "Transcript of Records" der Gastuniversität dem International Office vorliegt.