Vertiefung Dienstleistungsmanagement

Etwa 70 Prozent der Wertschöpfung moderner Industrienationen werden dem Servicesektor zugeordnet, Tendenz steigend. Dienstleistungs- oder Servicemanagement ist gleichwohl eine vergleichsweise junge Disziplin. An der FH Wedel gibt es seit dem Start des Studiengangs BWL im Wintersemester 2003 eine Professur mit Schwerpunkt Economics & Service Management. Deren Zielsetzung ist es, die zunehmende Bedeutung von Dienstleistungen aus volks- und betriebswirtschaftlicher Perspektive – speziell auch für die Metropolregion Hamburg – wissenschaftlich und anwendungsbezogen zu begleiten.

Die Vertiefungsrichtung Dienstleistungsmanagement im Bachelor BWL ist bewusst breit aufgestellt. Es geht weniger um eine Fokussierung auf bestimmte Dienstleistungsbranchen wie Finanzdienstleistungen oder Consulting. Vielmehr ist es das Ziel, anhand unterschiedlicher Beispiele aus einzelnen Dienstleistungsfeldern übergeordnete Zusammenhänge zu verdeutlichen, die für die Unternehmenspraxis von hoher Relevanz sind. Die Digitalisierung der Wirtschaft und die zunehmende Serviceorientierung sind hier die treibenden Kräfte.

In der Vertiefungsrichtung Dienstleistungsmanagement werden die Grundlagen der BWL aus den ersten beiden Semestern (Rechnungswesen, Unternehmensführung, IT, VWL, Marketing und Produktion) aufgegriffen und spezifisch weiter entwickelt.

Sie befassen sich mit Themen wie

  • Messung und Management von Dienstleistungsqualität
  • Servicestrategien
  • die Rolle von Kunde und Mitarbeiter im Service-Prozess
  • Ansätze für ein erfolgreiches Dienstleistungscontrolling
  • Wechselwirkungen von Innovationen und Dienstleistungsmärkten

Inhalte der Vertiefung Dienstleistungsmanagement

Der Einstieg in die Vertiefung Dienstleistungsmanagement startet im 3. Semester mit einer Einführung in die Grundlagen des Dienstleistungsmanagements.

Im Seminar Dienstleistungsmanagement im 4. Semester bearbeiten Sie anhand wissenschaftlicher Methoden eigenständig ein Thema aus dem Bereich Dienstleistungsmanagement und stellen Ihre Ergebnisse anschließend vor. Im 4. Semester werfen Sie auch einen tiefer gehenden Blick auf Märkte, Strategien und Ressourcen. Dienstleistungen sind häufig stark durch Personen getrieben. Die Aufgaben des Personalmanagements sind Teil dieses Moduls. Die Übung in diesem Modul hat die systematische Analyse von Dienstleistungsmärkten und –strategien im Rahmen einer Branchenanalyse zum Inhalt.

Das Modul Management von Dienstleistungen im 6. Semester umfasst die Lehrveranstaltungen Dienstleistungsqualität sowie Dienstleistungsproduktion und Dienstleistungscontrolling. Hintergrund dafür ist, dass die Schaffung von Dienstleistungsqualität und die damit verbundene Kundenzufriedenheit und Kundenbindung die zentrale Herausforderung von Dienstleistern ist.

Ebenfalls der Vertiefungsrichtung zugeordnet sind das Betriebspraktikum und die Bachelor-Thesis im 7. Semester.

Weiterführende Informationen

Die übergreifende Ausrichtung der Vertiefung Dienstleistungsmanagement, die behandelten Inhalte und deren Verknüpfung mit dem Curriculum der BWL qualifizieren Sie sehr gut für interessante und anspruchsvolle Tätigkeiten in unterschiedlichen Bereichen des Dienstleistungssektors.

Das Spektrum umfasst   

  • Institutionelle Dienstleister (Banken, Versicherungen etc.)
  • Industrielle Dienstleister
  • Interne Dienstleister (Personalmanagement, IT-Management)
  • Sonderbereiche (Öffentliche Verwaltungen, Gesundheitswesen etc.)

Die vermittelten Kompetenzen sind auf Nachhaltigkeit angelegt, sodass Sie auch auf zukünftige Veränderungen gut vorbereitet sind.

Inhaltliche Informationen und erste Literaturhinweise zum Thema Dienstleistungen finden Sie in einem Auszug aus der Vorlesung Grundlagen des Dienstleistungsmanagements Kapitel 1.

Links zum Thema Dienstleistungsmanagement

Handelskammer Dienstleistungsplatz Hamburg

https://www.hk24.de/servicemarken/branchen/dienstl_branche

Finanzplatz Hamburg

http://finanzplatz-hh.de/index.php/bildung-forschung/factbookbildungsinstitute

Versicherungsbranche

http://www.vfvh.de/index.php/der-verein

Studienfachberatung und Studienfachleitung

Prof. Thorsten Giersch ist Studiengangsleiter für Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Wedel bei Hamburg.

Prof. Dr. Thorsten Giersch

Tel.:  +49 4103 8048-27
E-Mail: TGiersch@fh-wedel.de

News

Bewerbungsfrist verlängert!

Für den Start zum Wintersemester können sich Studieninteressierte bis zum 30. September bewerben.

Qualität des Studiengangs bestätigt

Der Studiengang BWL an der FH Wedel ist durch FIBAA akkreditiert.