19.01.2012

Studiengang E-Commerce: Otto Group Stiftungsprofessur besetzt

Dr. Holger Schneider hat seit 2. Januar 2012 die Leitung des Studiengangs E-Commerce an der Fachhochschule Wedel inne. Der Studiengang wurde zum Wintersemester 2011/2012 als deutschlandweit erster Präsenzstudiengang dieser Art an der Fachhochschule eingeführt, die zugehörige Professur stiftete als Kooperationspartner die Otto Group, Deutschlands größter Onlinehändler.

Schneider ist neben der Lehre vor allem für das Vorantreiben und die Vermarktung dieses noch jungen Studiengangs verantwortlich. Dabei zählen zu seinen Aufgaben unter anderem Projektarbeiten, die Gewinnung neuer Partner auf nationaler und internationaler Ebene sowie die Weiterentwicklung der Studieninhalte.

Internationale Praxiserfahrung im Gepäck


Als ehemaliger Otto Group Mitarbeiter in leitender Position besitzt Schneider beste Voraussetzungen für die Verbindung von Theorie und Praxis. Durch längere Aufenthalte in den USA, Kanada und Japan verfügt der 32-jährige über umfangreiche internationale Erfahrung und wird das Lehrangebot der FH Wedel um englischsprachige Vorlesungen erweitern. Aus Sicht der FH Wedel ein wichtiger Aspekt, um die Wettbewerbsfähigkeit der Fachhochschule zu stärken und weiter auszubauen.

„Die Vita von Herrn Dr. Schneider birgt hohes Potential für unsere Fachhochschule. Außerdem haben seine sympathische und flüssige Vortragsart die Berufungskommission überzeugt“, sagt Prof. Dr. Eike Harms, Geschäftsführer der FH Wedel. Die Berufungskommission, bestehend aus Professoren und anderen Mitarbeitern der FH Wedel,hatten Schneider nach einem Probevortrag und persönlichen Gesprächen für die Professur E-Commerce ausgewählt.

In den Startlöchern für das Sommersemester 2012


Schneider, der die drei Monate vor Antritt seiner neuen Aufgabe für eine Weltreise genutzt hat und sich privat für die Schauspielerei begeistert, wird im kommenden Sommersemester 2012 zunächst die Fächer Empfehlungssysteme, Shopsysteme/Produktkataloge und Zahlungssysteme sowie Waren- und Sortimentsplanung übernehmen. Dabei freut sich Schneider im Besonderen auf die Zusammenarbeit mit den Studierenden und auf die Entwicklung neuer Geschäftsideen und -modelle im E-Commerce.

Mehr Infos zum Studiengang E-Commerce: