14.07.2016

Neu: Vertiefungsrichtungen im Master BWL

Studium mit Fokus: vier Vertiefungsrichtungen im Master BWL

Die Fachhochschule Wedel gibt dem Master-Studium Betriebswirtschaftslehre ab dem Wintersemester 2016/2017 eine neue Struktur. Studierende dieses Studiengangs wählen eine von vier Vertiefungsrichtungen. Die angehenden Betriebswirte können ihr Studium so besser an den eigenen Interessen ausrichten und ihr berufliches Profil schärfen.

„Die Nachfrage Studieninteressierter sowie unserer jetzigen Bachelor-Studierenden an einer stärkeren Schwerpunktsetzung in unserem Master-Programm BWL ist groß. Gleichzeitig wissen wir durch den intensiven Austausch mit unseren Kooperationspartnern in der Wirtschaft, dass Nachwuchskräfte mit fachbezogenen Spezialisierungen besonders gefragt sind“, erläutert Prof. Thorsten Giersch, Leiter des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre. Die vier Vertiefungsrichtungen decken stark nachgefragte und zukunftsweisende Tätigkeitsfelder für Betriebswirte ab. Mit dem Wintersemester 2016/2017 legen Studienanfänger im Master of Science Betriebswirtschaftslehre ihre Spezialisierung fest: Finance & Services, Financial Accounting & Auditing, Marketing & Medien oder IT-Management.

Konsekutives Studium mit praxisnahem Fachwissen

Die neuen Vertiefungsrichtungen schließen an die bereits bestehenden Vertiefungsrichtungen im Bachelor-Studium der Betriebswirtschaftslehre an. Im Master-Studium geht es jedoch um fortgeschrittene Fragen der strategischen Unternehmensführung und IT-Anwendung. Die Inhalte werden durch einen hohen Anteil an Seminaren oder auch Planspielen sehr praxisnah vermittelt. In der Vertiefungsrichtung Financial Accounting & Auditing ist der Anteil an Lehrveranstaltungen mit Experten der Branche besonders groß. „Wir sind sehr stolz, dass wir renommierte Kooperationspartner wie die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft oder die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für die praxisnahe Gestaltung unserer Studieninhalte gewinnen konnten“, erklärt Prof. Stefan Weber, verantwortlich für diese Vertiefungsrichtung. Insgesamt sind in die Spezialisierung im Rechnungs-, Steuer- und Prüfungswesen fünf Unternehmen in die Lehre eingebunden.

Neuer Kopf für neue Inhalte

Die Vertiefungsrichtung Marketing & Medien fällt in den Bereich der seit dem 1. April mit Dr. Alexander Fischer neu besetzten Professur für Marketing und Medien. Der mit einer umfassenden praxisorientierten Lehrerfahrung und besten Referenzen (z. B. Schumpeter School of Business and Economics, Bergische Universität Wuppertal, Hochschule Luzern, Pharma-Kommunikations-Akademie) ausgestattete Dozent möchte der nachhaltig veränderten Marketing- und Medienlandschaft Rechnung tragen und in seinem Fach insbesondere aus einer datengetriebenen, digitalen Perspektive lehren. „Die an der FH Wedel historisch gewachsene hohe Affinität zur Informatik und die Bereitschaft, sich schnell den Marktanforderungen in der Ausbildung Studierender anzupassen, ist ein großer Ansporn, den Bereich Marketing & Medien im Zeitalter der Digitalisierung zu gestalten und visionär voranzutreiben“, erklärt der auch in Markenführung und Markenkommunikation beratende Dr. Fischer.

Die Struktur des Master-Studiums Betriebswirtschaftslehre im Überblick

Die Fachhochschule Wedel bietet das Master-Studium Betriebswirtschaftslehre in einem 3- und einem 4-semestrigen Modell an. Im 4-semestrigen Modell kann ergänzend zwischen einem Auslandssemester (mit der Option auf einen Double Degree der Edinburgh Napier University) und einem unternehmensorientierten Semester mit Praktikum und Projektarbeit gewählt werden. Pro Semester erbringen die Studierenden 30 ECTS. Die Vertiefungsrichtung umfasst insgesamt 20 ECTS. Zusätzlich kann die Master-Thesis im Themenbereich der Vertiefungsrichtung erstellt werden. Das Master-Studium ist in Voll- oder in Teilzeit möglich, wahlweise mit Studienbeginn im Winter- oder im Sommersemester. Bewerbungsfrist für das Sommersemester 2017 ist der 28. Februar.

Mehr Infos: