Informationen für Bewerber um die Betreuung einer Masterarbeit

Bitte beachten Sie zunächst die allgemeinen Grundsätze für Abschlussarbeiten unter meiner Betreuung. Diese gelten auch für Masterarbeiten.

Interessierte Bewerber aus einer meiner Vorlesungen Künstliche Intelligenz, Operations Research, Algorithmik und Berechenbarkeit bitte ich, mich direkt anzusprechen. Ich vergebe interne und externe Arbeiten aus diesen Gebieten, die individuell abgesprochen werden. Ich betreue auch gerne Themenstellungen, die auf Initiative des Bewerbers oder einer Firma zustande gekommen sind.

Bei der Kooperation mit Firmen wird die Arbeit im Gegensatz zu Bachelorarbeiten auch inhaltlich von mir betreut. Das schließt nicht aus, dass es in der Firma ebenfalls einen Ansprechpartner gibt. Gute Kooperationsmöglichkeiten sehe ich mit verschiedenen Firmen auf dem Gebiet der Verkehrsinformatik,
die auf meiner Angebotsseite genannt sind, sowie mit der Firma QTronic, einer Ausgründung meiner früheren Forschungsabteilung von DaimlerChrysler in Berlin auf dem Gebiet der wissensbasierten Diagnose / Simulation. Im Gegensatz zu Bachelorarbeiten ist es nicht erforderlich, dass der Masterkandidat in der Firma als Praktikant arbeitet. Es sind dort allenfalls einige Besuche sinnvoll.

Die von mir betreuten Masterarbeiten sollen in der Regel auch einen praktischen Teil enthalten, in dem die wissenschaftlichen Konzepte demonstriert werden. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt aber auf dem konzeptionellen Teil. In jedem Fall ist eine Auseinandersetzung mit veröffentlichter Literatur erforderlich. Hierbei sind nicht nur Lehrbücher gemeint, sondern auch Originalveröffentlichungen (in wissenschaftlichen Zeitschriften oder Konferenzbänden).

Die Ergebnisse der Arbeit sollen vom Gehalt her veröffentlichbar sein. Eine Veröffentlichung ist vom Bewerber anzustreben. Hierfür gebe ich nach Abschluss der Arbeit gerne Unterstützung.

Masterkandidaten sollen mich während ihrer Arbeit unaufgefordert in regelmäßigen Abstanden (Faustregel: alle 2 Monate) vom Fortschritt ihrer Arbeit informieren, möglichst auch flankiert durch Leseproben aus ihrer zukünftigen Thesis. Auch Implementierungen zu Demonstrationszwecken sind mir möglichst schon vor Abgabe vorzuführen.

Nach der Abgabe der Thesis erfolgt eine mündliche Verteidigung der Thesis. Hier sind auch Fragen zu angrenzenden Gebieten zulässig. Der Bewerber soll in der Verteidigung beweisen, dass er sich hinreichend mit dem Thema auseinandergesetzt hat. Diese Verteidigung bekommt eine gesonderte Note (außer in sehr alten Prüfungsordnungen), die aber nur geringfügig in die Gesamtnote einfließt.

 

 Liste der unter meiner Betreuung entstandenen Masterarbeiten