Web-Anwendungen

Achtung Veranstalterwechsel: Im Sommersemester 2017 wird die Veranstaltung durch Herrn Marcus Riemer mit angepassten Inhalten durchgeführt.

Eine Klausur zu den hier dargestellten Inhalten wird im Sommersemester 2017 letztmalig gestellt.

Zahlreiche Anwendungen laufen nicht mehr lokal auf einem Rechner, sondern sind über das Internet zugreifbar. Von besonderer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang das World Wide Web mit Anwendungen, die über einen Web-Browser zu bedienen sind. Die Fähigkeit, derartige Web-Anwendungen zu entwickeln, gehört heute zu den unverzichtbaren Kompetenzen eines Informatikers. Dabei ist ein breites Spektrum von Möglichkeiten von einfachen, CGI-basierten dynamische Seiten bis hin zur Anwendung von AJAX-Techniken und HTML 5 zu berücksichtigen. Bei zahlreichen Ansätzen spielt die Definition von Datenstrukturen mit XML-Sprachen eine wichtige Rolle.

In der Vorlesung werden Konzepte, Techniken und Sprachen behandelt, die im Zusammenhang mit Entwicklung von Web-Anwendungen relevant sind. Dabei bilden die client- und server-seitige Realisierung von dynamischen Web-Seiten inhaltliche Schwerpunkte der Veranstaltung.