Das Spiel besteht aus einem Labyrinth, indem sich eine Kugel befindet. Mit Hilfe eines WiiMote-Controllers bestimmt der Benutzer den Neigungswinkel des Labyrinthbretts. Durch die Neigung bewegt sich die Kugel nach den Gesetzen der Physik. Sie muss an Fallen vorbei in ein Zielfeld manövriert werden. Die Einbindung des WiiMote-Controllers stellt den Schwerpunkt des Projekts dar. Für gesteigerten Spielspaß können eigene Levels einfach erstellt werden.

Teilnehmer: Marc Bleckmann, Raphael Scheifele, Jan Martin, Ingo Mueller
Zeitraum: WS 2007/2008
Wichtige Informationen: Programmiersprache C++, Graphics-Engine OpenGL, Wiedergabe in der CAVE, Einbindung des WiiMote-Controllers

Beauftragter für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer

Prof. Dr. Dennis Säring
Ombudsmann

Tel.: +49 4103 8048-43
E-Mail: dsg@fh-wedel.de

Informationen:

Ordnung "Gute wissenschaftliche Praxis"